Amaria

Amaria ist der Name des Kontinents auf dem sich alles abspielt. Der Kontinent ist von allen möglichen Geschöpfen besiedelt. Einige haben Städte und Reiche gebildet, in denen sie leben.
Auf Amaria gibt es sechs Menschenreiche: Rafanor, Idoreas, Nandor, Uslurin, Ushon und Ospand.
Die Waldelfen siedelten sich in den großen Wäldern1 an und gründeten ebenfalls sechs Reiche: Anfalin, Ebron, Esleen, Ifeylin, Ancalen und Wehelin.
Die Zwerge zogen sich in die Berge zurück wo sie in neun Reichen leben: Vardhim, Nor Moldir, Dol Turuhm, Nolladur, Dol Furuhm, Birum, Baldorul, Ther Dorul und Velodur.
Im Gegensatz zu den anderen Völkern der Frühzeit gründeten die Hochelfen keine ausgedehnten Reiche, sondern bauten zehn große, weit von einander entfernte Städte: Cyl Alari, Sillasera, Esmela, Cyl Anore, Thalore, Tiuna, Elunore, Sylaena, Cyl Aethel und Cyl Serin.
Die Dunkelelfen leben im Untergrund von Amaria, wo sich gewaltige Höhlen und Gänge befinden.

1 Die Wälder haben jeweils die Vorsilbe Fan (z.B. Fan Anfalin)

Amaria

Amaria SandN00b